Wettkampf-Erfolge bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Am Wochenende des 21. und 22. Februars fanden in Heilbronn-Sontheim die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Ju-Jutsu statt. Dort sind auch insgesamt 7 Wettkämpfer vom Budokwai Schwäbisch Hall angetreten.

Am ersten Kampftag sind Lorena Volk, Lilia Mehlig, Jannika Lehmann, Nico Holl sowie Tobias Oswald an den Start gegangen. Als Erster trat Nico auf die Matte und zeigte in seinem ersten Kampf gute Techniken. Leider verlor er 10 Sekunden vor Kampfende die Führung und unterlag seinem Gegner. In seinem zweiten Kampf musste er sich dann gegen den letztjährigen BaWü Meister geschlagen geben. Seinen dritten Kampf konnte er für sich entscheiden, so dass er sich am Ende des Tages den dritten Platz erkämpft hat.

Bei den Mädchen konnten auch Erfolge verbucht werden. Jannika und Lilia hatten jeweils zwei Kämpfe, bei denen sie beide Male gegeneinander angetreten sind. In beiden Kämpfen hatte Jannika die Nase vorn und holte sich damit den 1. Platz in ihrer Gruppe, Lilia belegte somit den 2. Platz. Lorena hingegen musste sich gegen Wettkämpferinnen aus anderen Vereinen behaupten. Sie war im ersten Kampf ihrer Gegnerin überlegen, doch aufgrund einer Fehlentscheidung der Kampfrichter wurde sie für diesen Kampf leider disqualifiziert. Im zweiten Kampf war sie nicht mehr ganz bei der Sache und verlor ihn leider gegen die spätere BaWü-Meisterin 2015. Am Ende hat es ihr nur für den 3. Platz gereicht.

Tobias zeigte schon in seinem ersten Kampf klare Überlegenheit und konnte diesen mit „Full ipon“ nach 50 Sekunden vorzeitig für sich entscheiden. Auch seine beiden folgenden Kämpfe meisterte er souverän. Somit hatte er sich den ersten Platz in diesem Tunier voll verdient.

Am zweiten Kampftag sind Nikolai Maas, Uwe Deigner und Philipp Deigner vom Budokwai an den Start gegangen. Nikolai hatte insgesamt drei Kämpfe auf diesem Turnier. Zwei seiner Kämpfe verlor er, einen davon nur sehr knapp. Durch einen Sieg in einem seiner Kämpfe konnte er den 2. Platz für sich einholen. Philipp und Uwe starten in der gleichen Klasse. Der ersten Kampf war sehr überlegt von beiden Kämpfern. Doch am Ende konnte Philipp den Kampf durch „Full ippon“ für sich entscheiden. Im zweiten Kampf ist Uwe in eine Kontertechnik von Philipp gelaufen und der Kampf war dadurch entschieden. Der neue Baden-Württembergische Meister 2015 in der Klasse +94kg ist Philipp Deigner. Uwe Deigner wurde zweiter.

Am 9. Mai 2015 finden in der Hagenbach-Halle Schwäbisch Hall die Süddeutschen Meisterschaften statt. Auf diesem Turnier werden unsere Wettkämpfer auch wieder teilnehmen. Wenn Ihr sie dabei unterstützen wollt oder Lust bekommen habt, einen Wettkampf hautnah mitzuerleben, seid Ihr herzlich eingeladen.

Es gibt noch mehr ...

Wettkampferfolge beim Nikolausturnier in Philippsburg

Weiterlesen

Enno Häberlein und Stephen Wittkamp bestehen ihre DAN-Prüfung. Enno zeigte bei seiner letzten Prüfung ein Technik-Feuerwerk und begeisterte sowohl...

Weiterlesen

Zwei Buyu unseres Genshin Dojos waren den November über in Japan. Nach einer Rundreise über die Hauptinsel mit vielen Erfahrungen zu Land und Leuten...

Weiterlesen