Tunier Sontheim 2014

Erfolgreich starteten fünf Nachwuchskämpfer des Budokwai Schwäbisch Hall am 01.02.2014 in das neue Jahr. Mit drei Kämpferinnen und zwei Kämpfern startete das Team beim Sontheimer Frühjahrspokalturnier.

Erstmals durften die Kämpfer in der U15 kämpfen. Lorena Volk hatte in ihrer Gewichtsklasse eine sehr erfahrene Gegnerin. Lorena schlug sich gut und zeigte saubere schöne Schlagtechniken. Leider musste sie sich jedoch geschlagen geben und landete letztlich auf dem zweiten Platz und durfte eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Jannika Lehmann und Lilia Mehlig starteten in der gleichen Gewichtsklasse. Lilia hatte in Sontheim ihren ersten Wettkampf und zeigte sofort wofür sie trainiert hatte. Gegen ihre beiden erfahrenen Gegnerinnen konnte sie sich jedoch nicht behaupten und durfte die Bronzemedaille einpacken. Jannika musste sich im ersten Kampf gegen ihre etwas ältere Gegnerin aus Rastatt knapp geschlagen geben. Sie zeigte ihre Stärken im Boden. Im zweiten Kampf kämpfte sie gegen ihre Teamkameradin Lilia. Jannika behauptete sich in Part Eins beim Schlagen und zeigte ihren starken Part am Boden. Für ihre Leistung wurde Jannika mit Silber belohnt.

Auch die beiden männlichen Kämpfer durften mit Edelmetall nach Hause gehen. Tobias startete in einer Gewichtsklasse mit sehr starken Gegnern. In seinem Pool hatte er gleich zwei Kollegen aus dem Landeskader. In seinem ersten Kampf zeigte Tobi deutlich seine Stärken. Sowohl beim Schlagen als auch am Boden zeigte er seine Klasse. Kurz vor Ende des ersten Kampfes beendete Tobias den Kampf vorzeitig durch technisches K.O.. Auch seinen zweiten Kampf dominierte Tobias deutlich und gewann. Im dritten Kampf wurde Tobias disqualifiziert. Er hatte sich zu Fehlern verleiten lassen. Daher sollte die Unterwertung entscheiden doch hier waren Tobias Kampf und Punkt gleich mit seinem Landeskaderkollegen aus Rastatt. Daher wurde die Disqualifikation im 3ten Kampf leider nochmal zu Tobias Nachteil und Tobias durfte auf Platz 3 stehen und Bronze mit nach Hause nehmen, anstatt das Finale zu kämpfen.

Nico startete als letzter in den Wettkampftag. Nico behauptete sich gut gegen seine beiden Gegner. Jedoch bemerkte Nico schnell, dass es in der U15 etwas anders zugeht. Er zeigte schöne Schlagtechniken. Leider standen die punkte am Ende nicht immer auf seiner Seite. Auch Nico durfte sich über Bronze freuen.

Es gibt noch mehr ...

Wettkampferfolge beim Nikolausturnier in Philippsburg

Weiterlesen

Enno Häberlein und Stephen Wittkamp bestehen ihre DAN-Prüfung. Enno zeigte bei seiner letzten Prüfung ein Technik-Feuerwerk und begeisterte sowohl...

Weiterlesen

Zwei Buyu unseres Genshin Dojos waren den November über in Japan. Nach einer Rundreise über die Hauptinsel mit vielen Erfahrungen zu Land und Leuten...

Weiterlesen