Sondertraining im April

Nachdem das letzte Sondertraining im Februar mit Uwe Deigner und dem Thema Wurfvorbereitung stattfand, musste das Training im März aufgrund geschlossener Hallentüren während den Schulferien ausgesetzt werden.

Im April waren dann wieder einige Ju-Jutsuka zusammen gekommen, um gemeinsam in der Rollhofturnhalle auf der Matte zu trainieren. Diese Einheit hatte Selbstverteidigung gegen Schlagangriffe und Einsatz von Pratzen bei Technikkombinationen zum Thema. Dabei zeigte Matthias Scheffelmeier den Anwesenden eine Möglichkeit der Verteidigung und Gegenreaktionen auf Schlagangriffe in der Nahdistanz.

Anschließend wurden, aufbauend auf ein Atemi-Angriffsmuster, Technikkombinationen gezeigt. So sollte zum Einen der Übergang Atemi-Wurf-Technik zum Anderen auch ein möglicher Einsatz von Pratzen bei Kombinationen vermittelt werden.

Auch für die folgenden Monate bis zu den Sommerferien sind wieder Sondertrainingseinheiten geplant. Die Informationen zu Terminen und Trainingsleiter hängen im Dojo des Budokwai aus. Wir freuen uns weiterhin auf eine zahlreiche Teilnahme der Vereinsmitglieder.

Es gibt noch mehr ...

Wettkampferfolge beim Nikolausturnier in Philippsburg

Weiterlesen

Enno Häberlein und Stephen Wittkamp bestehen ihre DAN-Prüfung. Enno zeigte bei seiner letzten Prüfung ein Technik-Feuerwerk und begeisterte sowohl...

Weiterlesen

Zwei Buyu unseres Genshin Dojos waren den November über in Japan. Nach einer Rundreise über die Hauptinsel mit vielen Erfahrungen zu Land und Leuten...

Weiterlesen