Kyu-Prüfung - Endlich geschafft!

So war die allgemeine Stimmungslage der Prüflinge nach bestandener Prüfung am Samstag den 16. Mai 2015. Insgesamt sieben Ju-Jutsuka aus dem Budokwai haben sich an diesem Tag den Aufgaben des Prüfungsprogramms gestellt. Alle Sieben konnten vor den Augen des Prüfers zeigen, was sie die Wochen und Monate zuvor gelernt und intensiv geübt hatten.

Für fünf der Teilnehmer war dies die erste Stufe, die sie in ihrer Ju-Jutsu-Karriere erklimmen müssen. Der 5. Kyu fordert von den Prüflingen grundlegende Techniken und Bewegungsabläufe, auf die im später folgenden Prüfungsprogramm aufgebaut wird. Trotz Anspannung und Nervosität haben sie in dieser bis dahin unbekannten Situation überwiegend souverän ihre Techniken und Kombinationen abgerufen und demonstriert.

Die beiden anderen Prüflinge mussten auf den 3. Kyu fortgeschrittene Techniken und Kombinationen zeigen. Es wird von den Prüflingen bei dieser Stufe eine zunehmende Kontrolle der Techniken verlangt, wie auch die Fähigkeit auf Gegenreaktionen des Partners situationsabhängig zu reagieren. Diese und andere Aufgaben haben die beiden Teilnehmer erfolgreich demonstrieren können.

Mit Bestehen der Prüfung haben Dorali Schaffitzel, Anke Kugler, Daniel Fries, Marcel Siebert und Daniel Nüchter die Berechtigung und Verpflichtung den gelben Gürtel und Wolfgang Krauss und Nikolai Maas den grünen Gürtel zu tragen.

Es gibt noch mehr ...

Wettkampferfolge beim Nikolausturnier in Philippsburg

Weiterlesen

Enno Häberlein und Stephen Wittkamp bestehen ihre DAN-Prüfung. Enno zeigte bei seiner letzten Prüfung ein Technik-Feuerwerk und begeisterte sowohl...

Weiterlesen

Zwei Buyu unseres Genshin Dojos waren den November über in Japan. Nach einer Rundreise über die Hauptinsel mit vielen Erfahrungen zu Land und Leuten...

Weiterlesen