Kunoichi - Die tödliche Blume

Am Wochenende sind zwei unserer Dojo-Mädels ins schöne Österreich nach Salzburg gefahren, um am dort statt findenden Kunoichi-Seminar teilzunehmen.

Im Kanyou-Ryu-Dojo unterrichtet Shidoshi Tina Behmer. Meist jährlich gibt sie ein Seminar nur für Frauen in dem Techniken und Vorgehensweisen der Kunoichi gelehrt wird.

Nach der 4-stündigen Anfahrt haben wir erst einmal das Dojo bestaunt und dann ging es auch schon los. In den zwei Tagen wurden speziell Wert darauf gelegt, wie wir Frauen mit einem größeren oder stärkeren Gegner umgehen können, damit die Technik funktioniert. Welche Tricks und Kniffe kann ich (speziell auch als Frau) anwenden, um mit dem "Schrank" vor mir umzugehen. Viele gute Ideen und Anregungen haben wir in den zwei gut gefüllten und auch anstrengenden Tagen mitgenommen. Das alles werden wir nun im eigenen Dojo ausprobieren und umsetzen und immer wieder in unser eigenes Training einfließen lassen. 

Leider waren die beiden Seminartage sehr schnell vergangen. Wir hatten viel Spaß, schweißtreibendes Training, ein paar blaue Flecken und richtig gute Erkenntnisse mit super Mädels aus verschiedenen Dojos. Wir kommen auf jeden Fall wieder. :)

 

Isa

 

*Die Bilder gehören dem Kanyou-Ryu-Dojo

Es gibt noch mehr ...

Wettkampferfolge beim Nikolausturnier in Philippsburg

Weiterlesen

Enno Häberlein und Stephen Wittkamp bestehen ihre DAN-Prüfung. Enno zeigte bei seiner letzten Prüfung ein Technik-Feuerwerk und begeisterte sowohl...

Weiterlesen

Zwei Buyu unseres Genshin Dojos waren den November über in Japan. Nach einer Rundreise über die Hauptinsel mit vielen Erfahrungen zu Land und Leuten...

Weiterlesen